anfegen
[o:feng]
(blöd) anmachen, anstänkern

Bayrische Wörterbuch von Rupert Frank . 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • anfegen — anfegen:angefegtkommen:a)⇨anlaufen(9)–b)anfahren(7,b) anfegen→schimpfen …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • anfegen — ạn|fe|gen <sw. V.; ist (ugs.): mit großer Geschwindigkeit herankommen: er hörte schon von Weitem, wie sie anfegten; <meist im 2. Part. in Verbindung mit »kommen«:> sie kamen mit ihren Motorrädern angefegt. * * * ạn|fe|gen <sw. V.;… …   Universal-Lexikon

  • anfegen — anfegenv 1.intr(auch:angefegtkommen)=herbeieilen.⇨fegen1.1900ff. 2.jnanfegen=jnanherrschen.⇨fegen.1900ff …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • anfegen — aanfäge …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • angefegt — ạn|ge|fegt: ↑ anfegen. * * * ạn|ge|fegt: ↑anfegen …   Universal-Lexikon

  • anlaufen — 1. anmarschieren, anrennen, herankommen, herbeieilen, herbeilaufen, herbeistürzen; (ugs.): anfegen, anflitzen, anpesen, anpreschen, ansausen, anschesen, anstiefeln. 2. a) anprallen, anrennen, anschlagen, laufen, prallen; (ugs.): bumsen, knallen.… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • schimpfen — 1. a) vom Leder ziehen; (ugs.): blaffen, donnern, drauflosschimpfen, schnauzen, wettern; (abwertend): keifen; (ugs. abwertend): herumschreien; (österr. ugs. abwertend): keppeln; (emotional abwertend): zetern; (landsch.): kibbeln, schelten …   Das Wörterbuch der Synonyme

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”