aufklauben


aufklauben
[aufglaum]
aufheben, auflesen, aufsammeln

Bayrische Wörterbuch von Rupert Frank . 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aufklauben — Aufklauben, verb. reg. act. mit den zwey Vorderfingern nach und nach von der Erde aufsammeln. Figürlich, mühsam aufsuchen, um zu tadeln. Fehler aufklauben. Wer wird denn alle Worte aufklauben? auffangen. Daher die Aufklaubung …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • aufklauben — aufklauben:⇨aufsammeln(1) aufklaubenauflesen,aufheben,aufsammeln,aufnehmen,aufgreifen …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • aufklauben — auf||klau|ben 〈V. tr.; hat〉 (mit Mühe einzeln) auflesen, aufsammeln ● Äpfel aufklauben * * * auf|klau|ben <sw. V.; hat (bes. südd., österr.): (verstreut Umherliegendes) aufheben, aufsammeln: Kartoffeln a.; die heruntergefallenen Briefmarken… …   Universal-Lexikon

  • aufklauben — auf|klau|ben (süddeutsch, österreichisch für aufheben) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • aufheben — 1. auflesen, aufnehmen, aufraffen, aufsuchen, einsammeln, hochnehmen; (bes. südd., österr.): aufklauben, zusammenklauben. 2. bewahren, hinterlegen, in Verwahrung nehmen, speichern, verwahren, zurücklegen; (ugs.): bunkern; (schweiz., sonst… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • auflesen — 1. a) aufgreifen, aufheben, aufnehmen, aufraffen, aufsammeln, einsammeln, hochnehmen, zusammenraffen; (bes. südd., österr.): aufklauben; (landsch.): stoppeln. b) bekommen; (ugs.): sich einfangen, sich holen. 2. auffinden, aufspüren, aufstöbern,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • aufnehmen — 1. a) anheben, aufgreifen, aufheben, auflesen, aufraffen, aufsuchen, hochheben, in die Höhe heben, lüften, lüpfen; (geh.): emporheben; (südd., schweiz., österr.): lupfen; (bes. südd., österr.): aufklauben, zusammenklauben; (landsch., bes. sächs.) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • aufsammeln — 1. aufheben, auflesen, aufnehmen, aufraffen, aufsuchen, hochnehmen, zusammenraffen; (bes. südd., österr.): aufklauben, zusammenklauben. 2. aufgreifen, einsammeln, mitnehmen; (ugs.): auflesen. * * * aufsammeln:1.〈Umherliegendesaufnehmen〉[auf]lesen·… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Kappe — Etwas auf seine (die eigene) Kappe nehmen: die Verantwortung (auch: die Unkosten, die Folgen) für etwas übernehmen. Etwas auf eigene Kappe machen: etwas ohne Auftrag auf eigene Verantwortung machen. Es kommt auf seine Kappe: dafür trifft ihn die… …   Das Wörterbuch der Idiome

  • Kappe — 1. Alte Kappen sind böss weiss zu waschen. – Petri, II, 11. 2. Die geistliche Kappe ist (oft) ein schöner Teppich, der garstige Mauern deckt. – Winckler, V, 20. Das Wort Kappe kommt in verschiedenen Bedeutungen vor. (Vgl. Grimm, V, 188.) Man… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.