heuer


heuer
(Adv.)
[haià]
in diesem Jahr

Bayrische Wörterbuch von Rupert Frank . 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Heuer — bezeichnet: einen Familiennamen, siehe Heuer (Familienname) den Lohn von Seeleuten, siehe Heuer (Schifffahrt) ein der heutigen Pacht ähnliches Rechtsverhältnis bzw. den entsprechenden Pachtzins in Norddeutschland, siehe Pachtvertrag (Deutschland) …   Deutsch Wikipedia

  • Heuer — Heuer, 1) Pacht od. Miethe u. 2) Geld dafür; 3) Dienstlohn des Schiffsvolkes; 4) Pachter od. Mielhsmann, vgl. Haudern. Daher Heucracker, Heuerwiese etc., Grundstücke, welche verpachtet sind; Heuerjahr, Pachtjahr; Heuerkorn, Pachtgetreide;… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Heuer — (franz. Loyer, engl. Wages), die Löhnung, welche die Schiffsmannschaft der Kauffarteischiffe erhält; auch »Volksheuer« genannt im Gegensatz zur »Gage« des Kapitäns; Heuern, Verheuerung, das Dingen des Schiffsvolkes; s. Heuervertrag …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Heuer — Heuer, Dienstmiete, Lohn der Schiffsmannschaft; Heuern, Mannschaften für den Seedienst anwerben, geschieht durch den unter Vermittlung eines Maklers, des Heuerbaas, zwischen Schiffer und Schiffsbesatzung abgeschlossenen Heuervertrag; auf… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • heuer — Adv dieses Jahr per. Wortschatz obd. (9. Jh.), mhd. hiure, ahd. hiuro, hiuru Stammwort. Aus hiu jāru in diesem Jahr (zum ersten Element s. heute). heurig, heute, Jahr. ✎ Mezger, F. ANF 56 (1942), 266; Stötzel, G.: Die Bezeichnung der zeitlichen… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Heuer — Sf Miete, Lohn (besonders für Seeleute) erw. ndd. (13. Jh., Standard 17. Jh.) Stammwort. Aus ndd. hüre; in echt hochdeutschen Quellen seit dem 17. Jh. bezeugt. Das vorauszusetzende * hūr ija (nndl. huren, afr. hēra, ae. hӯrian, ne. hire) ist… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • heuer — (südd. und österr. für:) »in diesem Jahr«: Das Zeitadverb (mhd. hiure, ahd. hiuru) ist aus ahd. hiu jāru »in diesem Jahr« hervorgegangen (vgl. ↑ her und ↑ Jahr). Ähnlich ist ↑ heute aus ahd. hiu tagu »an diesem Tag« entstanden. – Abl.: heurig… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Heuer (2) — 2. Heuer, ein Nebenwort der Zeit, dieses Jahr, in diesem Jahre; im Gegensatze des Oberdeutschen firn und fert, voriges Jahr. Das Obst ist heuer gut gerathen. Der Wein wird heuer schwerlich reif werden. Ich habe ihn heuer noch nicht gesehen. Wie… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • heuer — diesjährig; dieses Jahr; in diesem Jahr * * * heu|er [ hɔy̮ɐ] <Adverb> (südd., österr., schweiz.): in diesem Jahr: heuer haben wir dauernd schlechtes Wetter. * * * heu|er 〈Adv.; oberdt.〉 in diesem Jahr ● wir wollen heuer im Sommer an die… …   Universal-Lexikon

  • Heuer (1) — 1. Heuer, zahm, sanft, S. Geheuer …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • heuer — a) dieses Jahr, in diesem Jahr. b) dieser Tage, gegenwärtig, heute, heutzutage, in diesen Tagen, jetzt; (veraltend): heutigentags. * * * heuer:1.⇨Jahr(3)–2.⇨gegenwärtig(1) heuerlandsch.für:indiesem/diesesJahr …   Das Wörterbuch der Synonyme


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.