hinauf


hinauf
(Adv.)
[hi:nauf]
von hier unten nach dort oben

Bayrische Wörterbuch von Rupert Frank . 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hinauf — Hinaūf, ein Nebenwort, eine Bewegung nach einem höhern Orte, welche sich zugleich von der redenden Person entfernet, zu bezeichnen; im Gegensatze des herauf. Es sind nur zehen Stufen hinauf. Gehe zu ihm hinauf. Bis in das f hinauf singen. Eine… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • hinauf — Adv. (Aufbaustufe) von unten nach oben Synonyme: aufwärts, herauf, empor (geh.), hinan (geh.), rauf (ugs.) Beispiele: Den Berg hinauf verlangsamten wir unser Tempo. Morgen wollen wir hinauf nach Hamburg fahren …   Extremes Deutsch

  • hinauf — [Basiswortschatz (Rating 1 1500)] Auch: • (he)rauf • hoch • (nach) oben • auf • oben (im Haus) • …   Deutsch Wörterbuch

  • hinauf- — hi·nauf im Verb, betont und trennbar, sehr produktiv; Die Verben mit hinauf werden nach folgendem Muster gebildet: hinaufgehen ging hinauf hinaufgegangen hinauf bezeichnet die Richtung von unten nach (irgendwo) oben, häufig weg vom Sprecher oder… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • hinauf — aufwärts; himmelwärts gerichtet; himmelwärts; nach oben; herauf; empor; hinaus; auf; gen; uff (berlinerisch) (umgangssprachlich) …   Universal-Lexikon

  • Hinauf — 1. Hinauf ist mein Lauf. – Parömiakon, 306. Alter Wahlspruch. 2. Ik wil hog nup, sär den Bûren sin Soän (Sohn), un kem aü n Galgen. (Strelitz.) 3. Je höher hinauf, je freier (weiter) die Aussicht. Böhm.: Čím výše vystoupíš, tím širší rozhled.… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • hinauf — auf[wärts], herauf, hoch, in die Höhe, nach oben; (geh.): empor, hinan; (ugs.): rauf; (landsch., bes. südd.): nauf; (bayr., österr.): aufi. * * * hinauf:empor·aufwärts·nachoben·indieHöhe♦dicht:hinan♦gehoben:himmelan·himmelauf·himmelwärts♦umg:hoch;… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • hinauf — hi·nauf Adv; bezeichnet die Richtung von unten nach oben, besonders weg vom Sprecher oder Erzähler ↔ herab, herunter: Vom Tal bis zur Skihütte hinauf braucht man eine Stunde || NB: ↑herauf …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • hinauf — hi|n|auf , umgangssprachlich nauf {{link}}K 14{{/link}}; den Rhein hinauf …   Die deutsche Rechtschreibung

  • hinauf- — hi|n|auf [hɪnaʊ̮f] <trennbares, betontes verbales Bestimmungswort>: von unten nach dort oben …: hinaufklettern …   Universal-Lexikon

  • hinauf... — ◆ hin|auf... 〈in Zus.; umg. a.〉 rauf... ◆ Die Buchstabenfolge hin|auf... kann auch hi|nauf... getrennt werden …   Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.