aufwichsen


aufwichsen
[aufwixn]
aufdrängen, andrehen (...wos hams da denn da wieder für an Schmarrn aufgwichst?)

Bayrische Wörterbuch von Rupert Frank . 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • aufwichsen — aufwichsenv 1.etwaufwichsen=etwauftischen.Im18.Jh.vonStudentenaufgebrachtimZusammenhangmit»⇨Wichs=FesttrachtderVerbindungsstudenten«;alsoursprünglichaufeinefestlicheSpeise undZechtafelderStudentenbezogen.… …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • Aufwichsen — Aufgewichst, der Herr Vetter kommt! …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Wichs — Sich in Wichs werfen (schmeißen, setzen etc.): sich fein anziehen, die Gesellschaftskleidung anlegen, In Wichs sein: gut, gesellschaftsfähig gekleidet sein.{{ppd}}    Die Redensart stammt aus der Studentensprache (seit dem Ende des 18.… …   Das Wörterbuch der Idiome

  • Wichsen — Wichsen, verb. regul. act. 1. Mit Wachs überziehen, oder bestreichen, nur in einigen Fällen. Einen Faden wichsen. Leder wichsen. Gewichste Stiefeln. Schon stand der Grenadier, und wichste seinen Bart, Zach. 2. Figürlich, doch nur in den niedrigen …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Kaisermanöver — Filmdaten Deutscher Titel Kaisermanöver Produktionsland Österreich …   Deutsch Wikipedia

  • Hosen — 1. Alte Hosen und neu Wams stehen übel zusammen. Holl.: Komt de nieuwe broek aan het oude wambuis, dan scheuren de vetergaten uit. (Harrebomée, I, 93a.) 2. Das sieht man an der hosen baldt, wo das bein ist entzwey gespaldt. Lat.: Cernitur in… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.