klieben


klieben
[glm]
Holz hacken, spalten, zerkleinern

Bayrische Wörterbuch von Rupert Frank . 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Klieben — Klieben, verb. irreg. Imperf. ich klob; Mittelw. gekloben; welches in doppelter Gestalt üblich ist, aber in beyden am häufigsten im Oberdeutschen vorkommt. 1) Als ein Neutrum, mit dem Hülfsworte seyn, einen Spalt bekommen, sich spalten; im Oberd …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • klieben — (veraltet, aber noch mdal. für:) »‹sich› spalten«: Das altgerm. starke Verb mhd. klieben, ahd. chliuban, engl. to cleave, schwed. klyva geht mit verwandten Wörtern in anderen idg. Sprachen auf eine Wurzelform *gleubh »hauen, spalten, schneiden«… …   Das Herkunftswörterbuch

  • klieben — Vst. spalten per. Wortschatz arch. obd. (9. Jh.), mhd. klieben, ahd. klioban, as. klio␢an, mndd. kluven Stammwort. Aus g. * kleub a Vst. spalten , auch in anord. kljúfa, ae. clēofan. Außergermanisch vergleicht sich unter ig. (eur.) * gleubh… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Klieben — Klieben, das Flußneunauge (s. Neunaugen) …   Kleines Konversations-Lexikon

  • klieben — klieben:⇨spalten(1) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • klieben — klie|ben <unr. V.; kliebte/klob, hat gekliebt/gekloben> [mhd. klieben, ahd. chliuban; vgl. ↑ klauben, Kloben] (südd., österr. ugs.): spalten: Holz k. * * * klie|ben <unr. V.; kliebte/klob, hat gekliebt/gekloben> [mhd. klieben, ahd.… …   Universal-Lexikon

  • klieben — klie|ben (veraltet, aber noch landschaftlich für [sich] spalten); du klobst und kliebtest; du klöbest und kliebtest; gekloben und gekliebt; klieb[e]! …   Die deutsche Rechtschreibung

  • kleuban — *kleuban germ., stark. Verb: nhd. spalten, klauben; ne. split (Verb), pick (Verb); Rekontruktionsbasis: an., ae., afries., as., ahd.; Vw.: s. *te ; Hinweis: s. *kliuban; …   Germanisches Wörterbuch

  • Kloben (3), der — 3. Der Kloben, des s, plur. ut nom. sing. Diminut. das Klöbchen, ein Wort, welches von klieben, spalten, abstammet, und zunächst ein gespaltenes, in weiterer Bedeutung aber auch ein ausgehöhltes Werkzeug bedeutet. 1. Ein gespaltenes Werkzeug, in… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • spalten — aufspalten, durchhacken, durchhauen, durchspalten, entzweihacken, entzweihauen, hacken, teilen, zerhacken, zerhauen, zerlegen, zerspalten, zerteilen; (schweiz.): scheiten; (bayr., österr. ugs.): klieben; (landsch. veraltend): spleißen. sich… …   Das Wörterbuch der Synonyme


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.