Knödel, der

Knödel, der
[Gne:dl/Gne:l]]
Kloß

Bayrische Wörterbuch von Rupert Frank . 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Knödel — Knödel: Der vorwiegend süd‹ost›d. Ausdruck für »Kloß (als Speise)« geht zurück auf spätmhd. knödel, das eine Verkleinerungsbildung zu mhd. knode, knote »Knoten« (vgl. ↑ Knoten) ist und also eigentlich »kleiner Knoten« bedeutet. – Abl.: knödeln… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Knödel — (nordd.): Klut; (bes. nordd., md.): Kloß; (südd., österr.): Knopf. * * * Knödel,der:⇨Kloß(1) KnödelKloß,Krokette …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Knödel — der Knödel, (Aufbaustufe) Speise aus einer zu Kugeln geformten Teigmasse (SD, A) Synonym: Kloß Beispiel: Er hat Braten mit Knödeln bestellt …   Extremes Deutsch

  • Knödel — Bayerische Kartoffelknödel während der Zubereitung Böhmische Knödel mit Gulasch …   Deutsch Wikipedia

  • Knodel — Thomas Knodel (* 10. März 1953 in Großsachsenheim, Baden Württemberg) ist Kirchenmusiker. Thomas Knodel ist Gemeindediakon in der Kirchengemeinde Illingen im Kirchenbezirk Mühlacker der Evangelischen Landeskirche in Württemberg. Er ist im… …   Deutsch Wikipedia

  • Knödel — Kloß * * * Knö|del [ knø:dl̩], der; s, (südd.): Kloß: Knödel aus gekochten Kartoffeln; Schweinshaxe mit Knödeln. * * * Knö|del 〈m. 5; oberdt.〉 = Kloß (2) [<spätmhd. knödel, Verkleinerungsform zu ahd. knodo „Knoten“] * * * Knö|del , der; s,… …   Universal-Lexikon

  • Knödel, das — Das Knödel, des s, plur. ut nom. sing. in einigen, besonders Oberdeutschen Gegenden. 2) Die Klöße, so fern sie eine Speise sind, führen im Oberdeutschen den Nahmen der Knödel, und wenn sie groß und fest sind, der Knoten. Im Böhm. Knedlik. 2) An… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Knodel — Übernamen zu mhd. knödel, Verkleinerungsform von knode, knote »kleiner Knoten; Kloß als Speise« für einen groben Menschen (Knoth[e]) oder nach der Lieblinsspeise. Der Chn—del ist a. 1364 in Regensburg bezeugt …   Wörterbuch der deutschen familiennamen

  • Knödel — Übernamen zu mhd. knödel, Verkleinerungsform von knode, knote »kleiner Knoten; Kloß als Speise« für einen groben Menschen (Knoth[e]) oder nach der Lieblinsspeise. Der Chn—del ist a. 1364 in Regensburg bezeugt …   Wörterbuch der deutschen familiennamen

  • Knödel — Knö̲·del der; s, ; südd (A) ≈ Kloß || K: Grießknödel, Kartoffelknödel, Semmelknödel …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.