knöpfeln


knöpfeln
[gnebfen]
(an-, auf-, ein-, hin-, zu-)knöpfen

Bayrische Wörterbuch von Rupert Frank . 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Knöpfeln — (Stickerei), so v.w. Knöteln …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Knöpfeln — Knöpfeln, verb. reg. act. bey den Nähterinnen, kleine künstliche Knöpfe oder Knoten in dem Genähe verfertigen; knöteln. Das geknöpfelte, oder geknötelte Genähe …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Knöteln — Knöteln, verb. reg. act. kleine Knoten machen, besonders im Nähen, S. Knöpfeln …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Knoten, der — Der Knoten, des s, plur. ut nom. sing. Diminut. das Knötchen, Oberd. Knötlein, Knötel. 1. Überhaupt, eine jede runde oder rundliche, gemeiniglich irreguläre feste Erhöhung an einem Körper, ingleichen ein rundlicher irregulärer harter Körper… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.