Krauterer, der


Krauterer, der
[graudàrà]
Schimpf alter, armseliger, vor sich hin wurstelnder Mann

Bayrische Wörterbuch von Rupert Frank . 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Krauterer — Als Krauter oder Krauterer meist mit vorangestelltem „kleiner“ – bezeichnet man einen kleinen Handwerksbetrieb und Unternehmen, die mit der technischen und wirtschaftlichen Entwicklung nicht Schritt halten. Der Begriff kommt aus dem Idiom der… …   Deutsch Wikipedia

  • Kräuterer — * Ea r is a Graudara. Er ist ein Kräuterer. – Mit dieser im Volksmunde Niederösterreichs allgemein verbreiteten Redensart bezeichnet man solche Personen, die eine angefangene Arbeit, ein begonnenes Unternehmen u.s.w. zaudernd fortführen, oder… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Kräutermann, der — Der Kräutermann, des es, plur. die männer, eine Person männlichen Geschlechtes, welche die heilsamen Kräuter zur gehörigen Zeit einsammelt, und sie an andere verkauft; im Oberd. auch der Kräutler, Kräuterer …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Krauter — alter Kauz (umgangssprachlich); Krauterer (umgangssprachlich); Eigenbrötler; komischer Kauz (umgangssprachlich) * * * Krau|ter 〈m. 3; umg.; scherzh.〉 (alter) Sonderling; Sy Krauterer (1) ● ein alter, aber gutherziger Krauter [zu …   Universal-Lexikon

  • Hand — 1. Alle Händ voll to dohne, seggt de ol Zahlmann1, on heft man êne. (Insterburg.) – Frischbier2, 1469. 1) Der Name eines Feldwächters in Insterburg. 2. Alten Händen hilft kein Nagelschminken. – Laus. Magazin, XXX, 251. Russisch Altmann V, 85. 3.… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Ganovensprache — Rotwelsch ist ein Sammelbegriff für geheimsprachliche Soziolekte gesellschaftlicher Randgruppen auf der Basis des Deutschen, wie sie seit dem späten Mittelalter besonders bei Bettlern, fahrendem Volk (Vaganten), Vertretern sogenannter unehrlicher …   Deutsch Wikipedia

  • Kundenschall — Rotwelsch ist ein Sammelbegriff für geheimsprachliche Soziolekte gesellschaftlicher Randgruppen auf der Basis des Deutschen, wie sie seit dem späten Mittelalter besonders bei Bettlern, fahrendem Volk (Vaganten), Vertretern sogenannter unehrlicher …   Deutsch Wikipedia

  • Rotwelsch — ist ein Sammelbegriff für sondersprachliche Soziolekte gesellschaftlicher Randgruppen auf der Basis des Deutschen, wie sie seit dem späten Mittelalter besonders bei Bettlern, fahrendem Volk (Vaganten), Vertretern sogenannter unehrlicher Berufe… …   Deutsch Wikipedia

  • Kraut — Ins Kraut schießen: rasch zunehmen; besonders von Schlechtem, Gefährlichem gesagt. Eine Pflanze, die ins Kraut schießt, vergeudet ihre ganze Kraft in den Blättern, verspricht keine gute Blüte, geschweige denn eine reiche Frucht.{{ppd}}… …   Das Wörterbuch der Idiome

  • Fürstin — 1. Was soll einer nackten Fürstin ein Schleppenträger. *2. Se dorf sich kehne Fürsten schamen, wenn se glech bem Kaiser sitze. Sie ist so schön, sie könnte als Fürstin neben der Kaiserin sitzen. In der Mundart der breslauer Kräuterer. Unter der… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.