lupfen


lupfen
[lubbfà]
(leicht) anheben, heben, lüpfen (der legendäre Steyrer Hans, auch "bayrischer Herkules" genannt, konnte einen 508 Pfund schweren Stein nur mit dem Mittelfinger seiner rechten Hand für einige Sekunden "lupfen")

Bayrische Wörterbuch von Rupert Frank . 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Lupfen — Der hölzerne Aussichtsturm auf dem Gipfel des Lupfen Höhe 977  …   Deutsch Wikipedia

  • lüpfen — lüpfen, oberd. lupfen »‹ein wenig› in die Höhe heben«: Der Ursprung des seit dem 13. Jh. bezeugten Verbs (mhd. lüpfen, lupfen) ist dunkel. Vielleicht ist es im Sinne von »in die Luft heben, lüften« mit der Sippe von ↑ Luft verwandt …   Das Herkunftswörterbuch

  • lupfen — lüpfen, oberd. lupfen »‹ein wenig› in die Höhe heben«: Der Ursprung des seit dem 13. Jh. bezeugten Verbs (mhd. lüpfen, lupfen) ist dunkel. Vielleicht ist es im Sinne von »in die Luft heben, lüften« mit der Sippe von ↑ Luft verwandt …   Das Herkunftswörterbuch

  • lüpfen — (auch lupfen) Vsw per. Wortschatz obd. (13. Jh.), mhd. lupfen Stammwort. Herkunft unklar. Wohl zusammenhängend mit Luft. Nach Sommer zu einer Lautgebärde * lup für schnelle Bewegung von unten nach oben. ✎ Sommer (1977), 10f. deutsch d …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Lupfen — Lupfen, Berg, s. Jura, deutscher, S. 383 …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • lüpfen — lụ̈p|fen 〈V.; hat〉 I 〈V. tr.〉 etwas lüpfen hochheben, leicht anheben; oV 〈oberdt.〉 lupfen ● den Hut lüpfen II sich lüpfen sich leicht erheben, ein Aufstehen andeuten ● sich von seinem Stuhl lüpfen [<mhd. lupfen <urgerm. *luppian; vielleicht …   Universal-Lexikon

  • lupfen — lụp|fen 〈V. tr.; hat; oberdt.〉 = lüpfen (I) * * * lụp|fen (südd., österr., schweiz.), lụ̈p|fen <sw. V.; hat [mhd. lupfen, H. u., viell. im Sinne von »in die Luft heben« verw. mit ↑ Luft]: ↑ lüften (2) …   Universal-Lexikon

  • lupfen — ↑ lüften (2). * * * lupfen→lüften …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Lupfen — Sp Liùpfenas Ap Lupfen L k. PV Vokietijoje (Švabijos Albo kk.) …   Pasaulio vietovardžiai. Internetinė duomenų bazė

  • lupfen — lụp|fen (süddeutsch, schweizerisch, österreichisch für lüpfen) …   Die deutsche Rechtschreibung


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.