Backen, der


Backen, der
[Baggà]
Wange, (Arschbacken)

Bayrische Wörterbuch von Rupert Frank . 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Backen — Backen,der:⇨Wange …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • backen — ba|cken [ bakn̩], bäckt/backt, backte, gebacken: 1. <tr.; hat a) (aus Teig Geformtes, Hergestelltes) bei trockener Hitze in einem dafür geeigneten Ofen garen: wie lange, bei welcher Temperatur backst du die Pizza? b) durch Backen (1 a)… …   Universal-Lexikon

  • Backen — Backen. Ich backe, du bäckst, er bäckt, wir backen, u.s.f. Imperf. ich būk, Conj. bǖke, Partic. gebacken; ein unrichtiges Verbum, welches in doppelter Gattung üblich ist. I. Als ein Neutrum, mit dem Hülfsworte haben, in welcher Gattung es im… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Backen [3] — Backen, 1) bis zu einem gewissen Grade durch Erwärmung u. Feuer austrocknen; 2) eben dadurch eine gewünschte Beschaffenheit, unter Austrocknung, Verflüchtigung u. Umänderung flüssiger Stoffe erhalten; 3) (Kochk.), unter Zusatz angemessener Stoffe …   Pierer's Universal-Lexikon

  • backen — backen: Das altgerm. Verb mhd. bachen, ahd. bahhan, backan, niederl. bakken, engl. to bake, schwed. baka ist eng verwandt mit griech. phōgein »rösten, braten« und gehört zu der Wortgruppe von ↑ bähen. Das älteste Backen (↑ Brot, ↑ Fladen) war… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Backen (Begriffsklärung) — Backen ist ein Begriff für eine Gar und Lockerungstechnik, siehe Backen Backen ist der Familienname folgender Personen: Dirk Backen (* 1960), General der Bundeswehr Siehe auch Backen und Banken …   Deutsch Wikipedia

  • Backen [1] — Backen, 1) (lat. Buccae), die Seitentheile des Gesichts, von Nase u. Mund an bis zur Augenhöhle, zum Ohr u. Unterkieferrand jeder Gesichtshälfte. Sie werden gebildet von der hier feineren u. gefäßreichern allgemeinen Hautbedeckung, die, sich… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Backen und Banken — bedeutet in der vergangenen Seemannssprache „Zum Essen kommen!“ auf dem Schiff. „Back“ ist an Bord ein Tisch, „Aufbacken“ heißt also: den Tisch zum Essen decken. Entsprechend ist die „Backschaft“ die speisende Mannschaft. „Aufbanken“ bedeutet,… …   Deutsch Wikipedia

  • Backen [2] — Backen, 1. die verstellbaren Teile eines Werkzeuges, zwischen denen Teile oder Arbeitsstücke durch Klemmen festgehalten werden, z.B. Backen des Schraubstockes, des Feilklobens, der Zange, der Futter bei Drehbänken; 2. bei Schraubenkluppen die… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Backen und banken —   In der Seemannssprache bezeichnet »Back« den zusammenklappbaren Esstisch. Die Wendung, die eigentlich so viel wie »Esstisch und Sitzbank herunterklappen« bedeutet, ist seemannssprachlich im Sinne von »Platz nehmen zum Essen« gebräuchlich: Alle… …   Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.