Bandel, das


Bandel, das
[Bàndl]
Band, Bändchen, Schnur, Schnürsenkel

Bayrische Wörterbuch von Rupert Frank . 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bändel, das — * Das Bändel, des s, plur. ut nom. sing. das verkürzte Diminutivum von Band, für Bändelein, welches nur in den gemeinen Sprecharten üblich ist. In verschiedenen Oberdeutschen Gegenden bezeichnet es besonders eine Kopfbinde des weiblichen… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Bandel — Bandel …   Deutsch Wikipedia

  • Bändel — »schmales Bändchen, Schnur«: Mhd. bendel, ahd. bentil »Band, Binde« ist eine Verkleinerungsbildung zu dem unter 1↑ Band behandelten Wort (zur Bildung beachte das Verhältnis von »Stängel« zu »Stange«). Zu der besonders in der Schweiz schon länger… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Bandel — Bandel, Ernst v. B., geb. 11800 zu Ansbach, Bildhauer, bildete sich an der Münchener Akademie, lebte längere Zeit in Nürnberg u. Rom, kehrte 1827 nach München zurück, lieferte dort Bedeutendes (u.a. eine Charitas u. mehrere vortreffliche… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bandel — Bandel, Ernst von, Bildhauer, geb. 17. Mai 1800 in Ansbach, gest. 25. Sept. 1876 in Neudegg bei Donauwörth, bildete sich in Nürnberg und München. Nach einem Aufenthalt in Rom kehrte er 1827 nach München zurück und schuf dort unter anderm eine… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bandel — Bandel, Ernst v., deutscher Bildhauer, geb. 1800 zu Ansbach, seit 1834 in Berlin, besonders für die Idee des kolossalen Hermanndenkmals beschäftigt, das seiner Aufstellung auf der Höhe bei Detmold noch immer wartet …   Herders Conversations-Lexikon

  • Bändel — Bändel,derod.das:amB.haben:⇨beherrschen(I,1) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Bändel — Außer Rand und Band sein ⇨ Rand. Am laufenden Band: unablässig. Der um 1920 aufgekommene Ausdruck ist kurz nach Einführung des Fließbandes in Deutschland verbreitet worden.{{ppd}}    Das spricht Bände!: das besagt sehr viel, das ist sehr… …   Das Wörterbuch der Idiome

  • Bandel — Bạn|del 〈n. 13; bair. österr.〉 Bändel ● jmdn. am Bandel haben 〈fig.; umg.〉 einen Verehrer, Liebhaber haben; Kontrolle über jmdn. ausüben * * * Bạ̈n|del, der (schweiz. nur so) od. das; s, [mhd. bendel, ahd. bentil, Vkl. von ↑ 1Band] (bes. südd.,… …   Universal-Lexikon

  • Bändel — Bạ̈n|del 〈n. 13〉 kleines, schmales Band * * * Bạ̈n|del, der (schweiz. nur so) od. das; s, [mhd. bendel, ahd. bentil, Vkl. von ↑ 1Band] (bes. südd., schweiz.): a) [schmales] Band, Schnur: bunte B. flattern am Hut; ☆ jmdn. am B. haben ( …   Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.