Bandl, das


Bandl, das
[Bàndl]
Band, Bändchen, Schnur, Schnürsenkel

Bayrische Wörterbuch von Rupert Frank . 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bandl-Ring — Der Bandl Ring, auch Bandl Kontraktionsring, Bandl Wulst, Bandl Furche oder Bandl sche Schnürfurche genannt, wurde von Ludwig Bandl (1842–1892), einem österreichischen Gynäkologen und Geburtshelfer, zuerst beschrieben. Es handelt sich dabei um… …   Deutsch Wikipedia

  • Bandl-Furche — Der Bandl Ring, auch Bandl Kontraktionsring, Bandl Wulst oder Bandl Furche genannt, wurde von Ludwig Bandl (1842 1892), einem österreichischen Gynäkologen und Geburtshelfer, zuerst beschrieben. Es handelt sich dabei um einen muskulären Ring, der… …   Deutsch Wikipedia

  • Bandl — Bạndl, das; s, [n] (bayr., österr.): Bändel: ☆ jmdn. am B. haben (ugs.; jmdn. völlig beherrschen, in Abhängigkeit halten) …   Universal-Lexikon

  • Bandl — Bạndl, Bạn|del, das; s, [n] (bayrisch, österreichisch für Bändel) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Bandel, das — [Bàndl] Band, Bändchen, Schnur, Schnürsenkel …   Bayrische Wörterbuch von Rupert Frank

  • Schuhbandel — Schuh|ban|del, das, Schuh|bandl, das; s, [n] (bayr., österr.): Schnürsenkel. * * * Schuh|ban|del, das (bayr., österr. ugs.), Schuh|bän|del, der od. das (schweiz. ugs.): Schnürsenkel …   Universal-Lexikon

  • Schuhbandl — Schuh|ban|del, das, Schuh|bandl, das; s, [n] (bayr., österr.): Schnürsenkel …   Universal-Lexikon

  • Band — Außer Rand und Band sein ⇨ Rand. Am laufenden Band: unablässig. Der um 1920 aufgekommene Ausdruck ist kurz nach Einführung des Fließbandes in Deutschland verbreitet worden.{{ppd}}    Das spricht Bände!: das besagt sehr viel, das ist sehr… …   Das Wörterbuch der Idiome

  • Bändel — Außer Rand und Band sein ⇨ Rand. Am laufenden Band: unablässig. Der um 1920 aufgekommene Ausdruck ist kurz nach Einführung des Fließbandes in Deutschland verbreitet worden.{{ppd}}    Das spricht Bände!: das besagt sehr viel, das ist sehr… …   Das Wörterbuch der Idiome

  • Anteflexion — Schematische Darstellung der inneren weiblichen Geschlechtsorgane mit Gebärmutter (Uterus), Gebärmutterhals (Zervix), Eileitern, Eierstöcken (Ovar) und Vagina. Die Gebärmutter – lat. Uterus …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.