Pfüat di


Pfüat di
[bfdde]
behüt' dich Gott (bayerische Grußformel zum Abschied)

Bayrische Wörterbuch von Rupert Frank . 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Pfuat — Pfuat, sprach der Teufel zu einem Misthaufen, als er auch einmal einen Menschen machen wollte, und ein Mönch daraus geworden war. – Klosterspiegel, 38, 5 …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Pfüat di Gott — [bfiàdde Go:d] behüt dich Gott (bayerische Grußformel zum Abschied) …   Bayrische Wörterbuch von Rupert Frank

  • Pfüat Enk — [bfiàddengg] Gott behüte Sie alle zusammen (allgemeine Grußformel, wenn man sich von mehreren Personen gleichzeitig verabschieden möchte) …   Bayrische Wörterbuch von Rupert Frank

  • Pfüat Euch — [bfiàddaich] Gott behüte Sie alle zusammen (allgemeine Grußformel, wenn man sich von mehreren Personen gleichzeitig verabschieden möchte) …   Bayrische Wörterbuch von Rupert Frank

  • Grand Prix der Volksmusik 1989 — Der vierte Grand Prix der Volksmusik fand am 1. Juli 1989 in Linz (Österreich) statt. Teilnehmerländer waren wie in den Vorjahren Deutschland, Österreich und die Schweiz. Erstmals wurde in jedem Land zuvor eine öffentliche Vorentscheidung im… …   Deutsch Wikipedia

  • Karl Moik — (2011) Karl Moik (* 19. Juni 1938 in Linz) ist ein ehemaliger österreichischer Fernsehmoderator und Entertainer. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Liste Vorarlberger Dialektausdrücke — Ein so genannter „Gadaladalällar“ – ein vorarlberger Schibboleth. Dieser Artikel stellt einen Auflistung typischer vorarlbergerischer Wörter und Ausdrücke dar. Dies ist kein Wörterbuch, daher sollten keine Wörter ins Vorarlbergerische übersetzt… …   Deutsch Wikipedia

  • Sprachbeispiele (Vorarlbergisch) — Ein so genannter „Gadaladalällar“ – ein vorarlberger Schibboleth. Dieser Artikel stellt einen Auflistung typischer vorarlbergerischer Wörter und Ausdrücke dar. Dies ist kein Wörterbuch, daher sollten keine Wörter ins Vorarlbergerische übersetzt… …   Deutsch Wikipedia

  • Teufel — (s. ⇨ Teixel). 1. A mol muess ma m Teuffel uff de Wedel treta. – Birlinger, 1036. 2. All, wat de Düwel nich lesen kann (will), dat sleit he vörbi (oder: sleit he äwer). – Frommann, II, 389, 123; Eichwald, 346; Goldschmidt, 57; Kern, 1430. 3. Als… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.