Preller, der


Preller, der
[Brällà]
(ordentlicher) Alkoholrausch

Bayrische Wörterbuch von Rupert Frank . 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Preller, der — Der Prêller, des s, plur. ut nom. sing. ein prellender Stoß oder Schlag. So heißt derjenige prellende Ruck mit der Prelle, welcher den Fuchs in die Luft schleudert, der Preller. Ital. Bricollo, Franz. Bricolle. Ingleichen ein Schlag auf einen… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Friedrich Preller der Ältere — Friedrich Preller Sturm an de …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich Preller der Jüngere — Blick auf Citivella, um 1896 …   Deutsch Wikipedia

  • Preller — ist der Familienname folgender Personen: Andreas Preller (* 1942), deutscher Politiker (SPD) Friedrich Preller der Ältere (1804–1878), deutscher Maler und Radierer Friedrich Preller der Jüngere (1838–1901), deutscher Landschafts und Marinemaler… …   Deutsch Wikipedia

  • Preller — Preller, 1) Friedrich, Maler, geb. 25. April 1804 in Eisenach, gest. 23. April 1878 in Weimar, besuchte mehrere Jahre das Gymnasium in Weimar, wohin seine Eltern übergesiedelt waren, bildete sich sodann auf der von H. Meyer geleiteten freien… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Preller [1] — Preller, 1) ein prellender Stoß od. Schlag; 2) ein Schlag mit einem Stock auf den Hintern als Strafe; 3) sonst eine Art schweres Geschütz, 16 Caliber lang u. 28 Pfund Eisen schießend; 4) in Hammerwerken ein Stück Eisen unter dem Hammerstiel, auf… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Preller [2] — Preller, 1) Friedrich, geb. 1804 in Eisenach, widmete sich Anfangs dem Forst u. Jagdwesen, begann seit 1819 in Weimar die Studien der Landschaftsmalerei, ging zu diesem Zwecke 1821 nach Dresden, studirte seit 1823 in Antwerpen unter Van Brée,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Preller — Preller, Friedr., Landschaftsmaler, geb. 25. April 1804 zu Eisenach, gest. als Hofmaler in Weimar 23. April 1878; Landschaftsbilder aus Rügen, Norwegen und Italien, letztere teils mit mytholog. Staffage; ferner Ausschmückung des Wielandzimmers im …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Preller — Prẹl|ler 〈m. 3〉 1. jmd., der sich einer Zahlungspflicht in betrügerischer Absicht entzieht (ZechPreller) 2. heftiger Schlag 3. = Prellschuss * * * Prẹller,   Friedrich, der Ältere, Maler und Zeichner, * Eisenach 25. 4. 1804, ✝ Weimar 23. 4.… …   Universal-Lexikon

  • Der Neue Pauly — Pauly Wissowa (abgekürzt P. W.), auch Pauly Wissowa Kroll oder meist einfach nur RE sind die gebräuchlichen Kurzbezeichnungen für Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft, einer umfangreichen und umfassenden Enzyklopädie zur… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.