rauschig


rauschig
(Adj.)
[rauschig]
beschwipst, betrunken

Bayrische Wörterbuch von Rupert Frank . 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Rauschig — und närrisch gleicht sich zusammen. (Rott Thal.) …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • rauschig — rau|schig <Adj.> (landsch.): einen [leichten] ↑Rausch (1) habend: das hat nichts mit Schlaf zu tun, das macht der Rausch, der Fremdenlegionär ist doch, wenn wir von der Arbeit heimgehen, immer schon r. (Innerhofer, Schattseite 188) …   Universal-Lexikon

  • Rauschchaos — Bei der Fortpflanzung des Schwarzwildes übernimmt die Leitbache (die Rotte führende Bache) eine tragende Rolle. Die Leitbache bestimmt den Beginn der Rauschzeit. Nachdem die Leitbache rauschig wird, werden alle anderen weiblichen Stücke der Rotte …   Deutsch Wikipedia

  • Rauschsynchronisation — Bei der Fortpflanzung des Schwarzwildes übernimmt die Leitbache (die Rotte führende Bache) eine tragende Rolle. Die Leitbache bestimmt den Beginn der Rauschzeit. Nachdem die Leitbache rauschig wird, werden alle anderen weiblichen Stücke der Rotte …   Deutsch Wikipedia

  • Rauschzeit — Als Rauschzeit bezeichnet man in der Jägersprache die Paarungszeit des Schwarzwildes. Bei der Fortpflanzung des Schwarzwildes übernimmt die Leitbache (die Bache, die die Rotte führt) eine tragende Rolle. Die Leitbache bestimmt den Beginn der… …   Deutsch Wikipedia

  • eintränken — Jemandem etwas eintränken: es ihm einschärfen, beibringen; dem werde ich es eintränken: ich werde es ihm vergelten; die ursprüngliche Bedeutung der Redensart ist: einem einen Trank zu trinken geben. Das unbestimmte ›es‹ steht hier wie so oft… …   Das Wörterbuch der Idiome


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.