Saiten, die


Saiten, die
(Sg./Pl.)
[Sddn] (Soatn)
Saite, Saiten (Violin-, Gitarren-, Harfen- saiten...)

Bayrische Wörterbuch von Rupert Frank . 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Saiten — Saiten, die über eine Resonanzplatte gespannten elastischen Fäden, die tongebenden Medien unsrer Saiteninstrumente, sind entweder aus Därmen (besonders Lämmerdärmen) gedrehte Darmsaiten oder aber Metallsaiten (früher Messing oder… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Saīten — Saīten, die Schutzgeister der Menschen in der Lappischen Religion, s.d. S. 126 …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Saiten (Magazin) — Saiten erscheint seit April 1994 monatlich als Ostschweizer Kulturmagazin und liegt in zahlreichen Kulturorten, Geschäften, Restaurants und öffentlichen Institutionen in der Region Ostschweiz gezielt auf. Initiiert wurde es ursprünglich aus dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Saiten — Saiten, fadenförmige Körper, die gespannt elastischer Schwingungen fähig sind und vielfach zur Erzeugung musikalischer Töne verwendet werden. Man unterscheidet hauptsächlich Darmseilen und Metallsaiten. Erstere, aus gedrehten Därmen… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Die 3 Friseure — Die drei Friseure Allgemeine Informationen Genre(s) Musikkabarett Gründung 1995 Website http://www.dreifriseure …   Deutsch Wikipedia

  • Saiten — bezeichnet den Plural von Saite im Schwäbischen Wiener Würstchen das Ostschweizer Kulturmagazin Saiten (Magazin) die Pharaonen der 26. Dynastie. Sie werden nach ihrer Hauptstadt Sais auch Saïten genannt, siehe Spätzeit (Ägypten) Siehe auch Seiden …   Deutsch Wikipedia

  • Saiten — Saiten, fadenförmige elastische Körper, die in gespanntem Zustande durch Zupfen, Schlagen oder Streichen einen bestimmten Ton von sich geben, dessen Höhe von der Länge der S., von ihrer Spannung und ihrer Masse abhängt und auf dem Monochord… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Saiten — Saiten, diejenigen elastischen Fäden oder Dräthe, welche bei vielen musikalischen Instrumenten, den sogen. S.instrumenten, zur Tonerzeugung benützt werden, indem man sie über dem Resonanzboden derselben aus spannt und durch Schlagen, Reißen oder… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Die Legende von Sigurd und Gudrún — (englischer Originaltitel: The Legend of Sigurd and Gudrún) ist ein Erzählgedicht von J. R. R. Tolkien. Das Buch wurde weltweit am 5. Mai 2009 durch Houghton Mifflin Harcourt und HarperCollins veröffentlicht. Von Tolkien während 1920er und 1930er …   Deutsch Wikipedia

  • Die Chroniken von Prydain — sind fünf für Kinder verfasste Fantasyromane des US amerikanischen Schriftstellers Lloyd Alexander. Die Handlungen spielen in der Fantasiewelt Prydain (walisisch für Großbritannien) und enthalten aus walisischen Sagen, Mythen und Legenden,… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.