sauen


sauen
[saun]
Dreck, Schmutz machen; klecksen, schmieren, bröseln (...dua ned a so rumsaun!)

Bayrische Wörterbuch von Rupert Frank . 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sauen — Gemeinde Rietz Neuendorf Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Sauen — Sauen, verb. reg. neutr. mit dem Hülfsworte haben, welches nur in den harten und niedrigen Sprecharten üblich ist, unreinlich mit etwas umgehen, besonders mit flüssigen Körpern unbehuthsam umgehen, so daß man viel davon verschüttet. Entweder von… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • sauen — sauen:1.⇨beschmutzen(II,1)–2.⇨Zote(2) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • sauen — Sau: Die germ. Bezeichnungen für das Mutterschwein mhd., ahd. sū, aengl. sū, aisl. sȳr beruhen mit verwandten Wörtern in anderen idg. Sprachen auf idg. *sū̆ s »‹Haus›schwein, Sau«, vgl. z. B. griech. sȳs »Schwein«, griech. hȳs »Schwein«,… …   Das Herkunftswörterbuch

  • sauen — sau|en 〈V. intr.; hat〉 1. Junge bekommen (Schwein), ferkeln 2. 〈derb〉 Schmutz od. Flecke machen 3. 〈fig.; derb〉 unanständige Witze erzählen * * * sau|en <sw. V.; hat (ugs.): ↑ ferkeln …   Universal-Lexikon

  • sauen — sauenintr 1.klecksen,schmutzen;schlechtarbeiten.⇨Sau2.Seitdem17.Jh. 2.unflätigeRedenfuhren;Zotenerzählen.⇨Sau1.1800ff. 3.rennen,eilen,springen;schlechtoderzuschnellfahren.HergenommenvomungestümenLaufdesSchweins,vorallemdesWildschweins.⇨Sau27.1920f… …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • sauen — saue …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • sauen — sau|en (vom Schwein Junge bekommen) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Grobe Sauen — Grobe Sauen, Wildsauen über 4 Jahre …   Pierer's Universal-Lexikon

  • voll sauen — vọll sau|en, vọll sau|fen, vọll sau|gen usw.: s. ↑voll (1 a) …   Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.