Saumagen, der


Saumagen, der
[Saumång]
1. Magen, der auch beim größten Durcheinander nicht rebelliert (süß, sauer, fett, Alkohol...)
2. Presssack

Bayrische Wörterbuch von Rupert Frank . 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Saumagen-Orden — Der Pfälzer Saumagen Orden, häufig verkürzt Saumagen Orden, ist ein Karnevalsorden. Er wird durch die Schifferstadter Karneval und Tanzsport Gesellschaft Schlotte an Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Kultur oder Sport verliehen, die sich… …   Deutsch Wikipedia

  • Saumagen — kann bedeuten: (in der Pfalz) Schweinemagen als Körperteil des Schweines Pfälzer Saumagen als typisches Gericht der Pfälzer Küche Kallstadter Saumagen als Weinlage der pfälzischen Gemeinde Kallstadt …   Deutsch Wikipedia

  • Saumagen — Saumagen, 1) eine Art Blutwurst, welche, statt in einen Darm, in den Magen vom Schwein gefüllt, daher kurz u. dick ist; 2) so v.w. Bocksbeutel; 3) sonst die bis 1/2 Elle hohe Pelzmütze der Bauernmädchen im Pleißengau …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Saumagen — *1. Ein rechter Saumagen (auch Dreckhammel) sein. (Ostpreuss.) »Wo ist der Saumagen?« (Köhler, 141, 6.) *2. Et äs e Seamogen. (Siebenbürg. sächs.) – Frommann, V, 35, 67. [Zusätze und Ergänzungen] *3. Der glaubt, dass der Saumage die gröscht… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Saumagen — Sau|ma|gen, der (Kochkunst): ↑ gefüllter (1 b) Magen vom Schwein. * * * Sau|magen,   Kochkunst: pfälzische Spezialität; ein gesäuberter Schweinemagen wird mit gekochten Kartoffeln, Bratwurstfüllsel und Gewürzen gefüllt, in Salzwasser gesotten,… …   Universal-Lexikon

  • Pfälzer Saumagen — (auch Saumagen) ist ein Fleischgericht aus Schweinefleisch, Brät und Kartoffeln. Der Name leitet sich aus der Region Pfalz und dem Magen des weiblichen Hausschweins (Sau) ab. Der Ursprung des Saumagens ist umstritten: Einerseits entstand er… …   Deutsch Wikipedia

  • Kallstadter Saumagen — heißt eine Weinlage der Gemeinde Kallstadt an der Deutschen Weinstraße in Rheinland Pfalz. Inhaltsverzeichnis 1 Lage, Klima, Böden 2 Name 3 Siehe auch …   Deutsch Wikipedia

  • Kanzler der Einheit — Helmut Kohl (1987) Helmut Josef Michael Kohl (* 3. April 1930 in Ludwigshafen am Rhein) ist ein deutscher CDU Politiker. Er war von 1969 bis 1976 Ministerpräsident des Lande …   Deutsch Wikipedia

  • Landau in der Pfalz — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Weinlagen der Pfalz — Weinberge bei Gimmeldingen …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.