scheich


scheich
(Adj.)
[schaich]
(scheuch)
scheu

Bayrische Wörterbuch von Rupert Frank . 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Scheich — [ʃai̮ç], der; s, s und e: Oberhaupt eines arabischen Herrschaftsgebietes, eines arabischen Dorfes, eines Familienverbandes o. Ä.: viele Scheichs sind sehr vermögend. * * * Scheich 〈m. 1; a. m. 6〉 1. Sippenältester, Stammesführer bei den arab.… …   Universal-Lexikon

  • Scheich — (arab.), so v.w. Scheik …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Scheich — (arab., »Greis«), soviel wie Ältester, bei den arabischen Nomaden Häuptling eines Stammes; Gelehrter; Oberhaupt eines religiösen Ordens; im Libanon niederer Adelstitel …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Scheich Sa'd — Scheich Sa d, Hauptort des Sandschaks Hauran im asiatisch türk. Wilajet Syrien, Sitz des Mutesarrif vom Hauran, ärmliches Dorf, 490 m hoch am Rande der fruchtbaren Ebene En Nukra und 37 km östlich vom See von Tiberias gelegen. Unweit südlich… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Scheich — (Schaich, arab., »Alter«), im Orient Titel hervorragender Personen und der Obern verschiedener Berufskreise. S. ul Islâm, Titel des Groß Mufti (s. Mufti); auch die Professoren werden von den Schülern S. genannt …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Scheich — Scheich,der:⇨Geliebte(I) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Scheich — der; (e)s, s / e; der Titel eines arabischen Herrschers …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Scheich — 〈m.; Gen.: s, Pl.: e od. s〉 oV 1. Häuptling eines arab. Nomadenstammes 2. islam. Prediger einer Moschee 3. Ehrentitel im Vorderen Orient 4. 〈fig.; umg.〉 weichl., unangenehmer Kerl 5. 〈scherzh.〉 Bräutigam, ständiger Freund (eines Mädchens) [Etym …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Scheich — Scheich, schech u. Scheik der; s, Plur. e u. s <aus arab. šaih̲ »Ältester«>: 1. a) Oberhaupt eines arab. Herrschaftsgebietes [mit dem Titel eines Königs, Prinzen o. Ä.]; b) (ohne Plur.) arab. Ehrentitel der führenden Persönlichkeiten der… …   Das große Fremdwörterbuch

  • Scheich — Sm erw. exot. (17. Jh.) Entlehnung. Zu arab. šaiḫ Stammesoberhaupt , eigentlich Ältester . Die umgangssprachlichen Übertragungen stammen aus der Soldatensprache.    Ebenso nndl. sjeik, ne. sheik(h), nfrz. cheik, scheik, nschw. scheijk, nnorw.… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Scheich — der; s, Plural e und s <arabisch> ([Stammes]oberhaupt in arabischen Ländern; umgangssprachlich abwertend für Freund, Liebhaber) …   Die deutsche Rechtschreibung


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.