schlangeln, sich


schlangeln, sich
[schlàngln]

Bayrische Wörterbuch von Rupert Frank . 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • schlängeln, sich — sich schlängeln V. (Aufbaustufe) sich in einer Schlangenlinie gleitend fortbewegen Synonym: sich winden Beispiel: Die Viper schlängelte sich durch das Gras …   Extremes Deutsch

  • schlängeln, sich — (...ham ma uns durch den Haufn Leut durch gschlanglt.) …   Bayrische Wörterbuch von Rupert Frank

  • schlängeln — (sich) winden * * * schlän|geln [ ʃlɛŋl̩n] <+ sich>: a) sich in Windungen hinziehen, in einer Schlangenlinie verlaufen: der Bach schlängelte sich durch das Wiesental. Syn.: sich ↑ winden. b) sich (Hindernissen geschickt ausweichend)… …   Universal-Lexikon

  • Schlängeln — Schlängeln, verb. reg. act. welches das Diminutivum oder Iterativum des veralteten schlangen, jetzt schlingen ist, und so wie dieses als ein Reciprocum gebraucht wird; sich schlängeln, sich in mehrern und kleinen Schlangenlinien fortbewegen. Die… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • schlängeln — sich schlängeln 1. in Kurven/Schlangenlinien verlaufen, sich winden. 2. [durch]schlüpfen, gleiten, kriechen, sich lavieren, sich wie eine Schlange bewegen. * * * schlängeln,sich:⇨1winden(II,1) schlängeln,sichsichwieeineSchlangebewegen,sichwinden,k… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • schlängeln — schlạ̈n·geln, sich; schlängelte sich, hat sich geschlängelt; [Vr] 1 <eine Schlange o.Ä.> schlängelt sich irgendwohin eine Schlange o.Ä. gleitet in Windungen am Boden entlang 2 etwas schlängelt sich (irgendwohin) etwas verläuft in vielen… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • schlängeln — Schlange: Der Tiername mhd. slange, ahd. slango gehört ablautend zu dem unter 1↑ schlingen behandelten Verb in dessen Bedeutung »sich winden«. Eine gewundene Linie heißt Schlangenlinie (16. Jh.; s. auch ↑ Serpentine), und schlängeln (17. Jh.,… …   Das Herkunftswörterbuch

  • schlängeln — schlạ̈n|geln , sich; ich schläng[e]le mich durch die Menge …   Die deutsche Rechtschreibung

  • winden — (sich) schlängeln; (sich) blähen; bauschen; wogen; (sich) wellen * * * win|den [ vɪndn̩], wand, gewunden <+ sich>: 1. sich (vor Schmerzen) krümmen, sich hin und her werfen: der Verletzte wand sich vor Schmerzen. 2. durch ausweichende Reden… …   Universal-Lexikon

  • winden — a) aufbinden, flechten, knoten, knüpfen, schlingen, schnüren, verbinden, zusammenbinden, zusammendrehen, zusammenschnüren. b) binden, herumbinden, herumlegen, herumschlagen, herumschlingen, herumwickeln, umbinden, umwickeln. sich winden 1. sich… …   Das Wörterbuch der Synonyme


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.