schmusen


schmusen
[schmu:sn]
Zärtlichkeiten austauschen, knutschen, poussieren

Bayrische Wörterbuch von Rupert Frank . 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • schmusen — Vsw std. (18. Jh.) Entlehnung. Aus rotw. schmußen schwatzen . Die heutige Bedeutung des Verbs wie bei kosen durch verhüllende Bezeichnung des Kosens von Liebespaaren. Die ältere Bedeutung bewahrt Schmus m. Gerede . Die rotwelschen Wörter gehen… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • schmusen — V. (Mittelstufe) ugs.: sich einander zärtlich berühren Beispiel: Er schmuste mit seiner Frau im Park …   Extremes Deutsch

  • Schmusen — Kuscheln Familiäres körperliches Liebkosen: Mutter mit Kind im Arm, Darstellung von Élisabeth Vigée Lebrun, Paris um 1800 …   Deutsch Wikipedia

  • Schmusen — Befummeln (derb); Ankuscheln; Streicheln; Zärtlichkeit; Liebkosen * * * schmu|sen [ ʃmu:zn̩] <itr.; hat (ugs.): mit jmdm. zärtlich sein, Liebkosungen austauschen: die Mutter schmust mit ihrem Kind; die beiden schmusten [miteinander]; ein… …   Universal-Lexikon

  • schmusen — kraulen; liebkosen; kuscheln; tätscheln; ei, ei machen (umgangssprachlich); streicheln; schmiegen; herzen * * * schmu|sen [ ʃmu:zn̩] <itr.; hat (ugs.): mit jmdm. zärtlich sein, Liebkosunge …   Universal-Lexikon

  • schmusen — schmu̲·sen; schmuste, hat geschmust; [Vi] (mit jemandem) schmusen gespr; jemanden zärtlich streicheln, küssen: mit seiner Freundin, mit den Kindern schmusen || hierzu Schmu̲·ser der; s, ; Schmu̲·se·rin die; , nen …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • schmusen — 1. ans Herz drücken, kraulen, streicheln, umarmen, zärteln, zärtlich sein; (ugs.): abdrücken; (oft abwertend): hätscheln; (landsch.): knuddeln. 2. ↑ schmeicheln (1). * * * schmusen:1.⇨schmeicheln(1)–2.⇨liebkosen …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • schmusen — Schmus (ugs. für:) »leeres Gerede, Geschwätz; Schöntun«: Das aus dem Rotwelschen in die Mundarten und in die Umgangssprache gelangte Substantiv stammt aus jidd. schmuo (Plural schmuoss) »Gerücht, Erzählung, Geschwätz« (aus gleichbed. hebr.… …   Das Herkunftswörterbuch

  • schmusen — schmu|sen 〈V.; umg.〉 1. Komplimente machen, sich anbiedern 2. zärtlich sein [Etym.: → Schmus] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • schmusen — schmusenintr 1.sichanbiedern;vertraulich,einnehmendreden;liebkosen;flirten;einanderdrückenundbetasten.⇨Schmus1.Seitdem18.Jh.,anfangsrotw,seitdemausgehenden18.Jh.stud. 2.leidenschaftlichküssen.Österr1900ff. 3.Heiratenvermitteln.Bayrseitdem19.Jh. 4 …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • schmusen — schmu|sen: (ugs.) 1. mit jmdm. zärtlich sein, Liebkosungen austauschen. 2. (abwertend) schwatzen, schmeicheln, schöntun …   Das große Fremdwörterbuch


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.