Schuss, der


Schuss, der
[Schuss]:
einen Schuss haben
einen Knall haben; nicht bei Verstand sein
: zu Schuss kommen
[dschu:skummà]
zu Rande kommen

Bayrische Wörterbuch von Rupert Frank . 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Der Schuss, der in der ganzen Welt gehört wurde — Der Schuss, der auf der ganzen Welt gehört wurde ist in den USA eine bekannte Redewendung, die sich auf den Beginn des Amerikanischen Unabhängigkeitskrieges bezieht. Die Redewendung stammt aus der ersten Strophe von Ralph Waldo Emersons „Concord… …   Deutsch Wikipedia

  • Der Schuss, der um die ganze Welt gehört wurde — ist in den USA eine bekannte Redewendung, die sich auf den Beginn des Amerikanischen Unabhängigkeitskrieges bezieht. Die Redewendung stammt aus der ersten Strophe von Ralph Waldo Emersons „Concord Hymn“ von 1837 und beschreibt die Wirkung der… …   Deutsch Wikipedia

  • Der Fremde — (L Étranger), auch „Der Abtrünnige oder ein verwirrter Geist“ ist ein Roman von Albert Camus. Er ist 1942 im renommierten Verlagshaus Gallimard als Buch erschienen. Der Text ist eines der Hauptwerke der Philosophie des Existentialismus. Inhalt… …   Deutsch Wikipedia

  • Schuss — (eine) Macke (haben) (umgangssprachlich); verrückt (sein); (einen) Lattenschuss (haben) (umgangssprachlich); nicht ganz dicht (sein) (umgangssprachlich); ( …   Universal-Lexikon

  • Der Staat bin ich — Geflügelte Worte   A B C D E F G H I J K L M N O …   Deutsch Wikipedia

  • Der junge Törleß — Filmdaten Deutscher Titel: Der junge Törless Originaltitel: Der junge Törless Produktionsland: Deutschland/Frankreich Erscheinungsjahr: 1966 Länge: 87 Minuten Originalsprache …   Deutsch Wikipedia

  • Der Kuss (1929) — Filmdaten Deutscher Titel: Der Kuß Originaltitel: The Kiss Produktionsland: USA Erscheinungsjahr: 1929 Länge: 59 Minuten Originalsprache: Englisch Stab …   Deutsch Wikipedia

  • Der Kuß (1929) — Filmdaten Deutscher Titel Der Kuß Originaltitel The Kiss Produktionsland …   Deutsch Wikipedia

  • Der Kopf — Heinrich Mann im Jahr 1906 Der Kopf ist ein Roman von Heinrich Mann, der am 21. Februar 1925 beendet wurde und im selben Jahr bei Paul Zsolnay erschien. Zwei Freunde, die deutschen Intellektuellen Terra und Mangolf, vom „Glauben an Geist“… …   Deutsch Wikipedia

  • Der Richtplatz — Tschingis Aitmatow, 9. November 2003 Der Richtplatz ist ein gesellschaftskritischer, tragischer Roman des kirgisischen Schriftstellers Tschingis Aitmatow. Die Erstausgabe erfolgte 1986 in russischer Sprache unter dem Titel Плаха („Placha“)… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.