Spatzenhirn, das


Spatzenhirn, das
[Schbå:znhiàn]
geringer Verstand (mei, der mit seim Spatzenhirn vergisst wieder oiss...)

Bayrische Wörterbuch von Rupert Frank . 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Spatzenhirn — Spạt|zen|hirn 〈n. 11; fig.; umg.; abwertend〉 Person mit wenig Verstand bzw. geringer Intelligenz ● so ein Spatzenhirn! * * * Spạt|zen|ge|hirn, Spạt|zen|hirn, das (salopp abwertend): wenig, geringer Verstand: ein S. haben. * * *… …   Universal-Lexikon

  • Spatzenhirn — Spạt·zen·hirn das; gespr pej; meist in jemand hat ein Spatzenhirn jemand ist dumm …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Gemeiner Sperling — Haussperling Haussperling (Männchen) Systematik Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes) Unterordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Hausspatz — Haussperling Haussperling (Männchen) Systematik Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes) Unterordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Haussperling — (Männchen) Systematik Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes) Unterordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Lüntje — Haussperling Haussperling (Männchen) Systematik Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes) Unterordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Passer domesticus — Haussperling Haussperling (Männchen) Systematik Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes) Unterordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Sperk — Haussperling Haussperling (Männchen) Systematik Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes) Unterordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Burg Schreckenstein — ist eine Jugendbuchserie von Oliver Hassencamp, geschrieben zwischen 1959 und 1988. Die Serie umfasst 27 Bände, die bis 1993 im Schneider Buch Verlag erschienen sind. Die Illustrationen der Schneider Auflage stammen von Nikolaus Moras. Im Jahr… …   Deutsch Wikipedia

  • Luischen — ist eine Erzählung von Thomas Mann, die 1900 zunächst in der literarischen Zeitschrift Die Gesellschaft publiziert wurde und 1903 in der Novellensammlung Tristan erschien. Inhalt Der 40jährige Rechtsanwalt Christian Jacoby ist „mehr als beleibt“ …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.