Speis, die


Speis, die
[Schbais]
Speisekammer

Bayrische Wörterbuch von Rupert Frank . 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Speis — die; nur in Speis und Trank geschr od hum; das Essen und die Getränke: Vielen Dank für Speis und Trank …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Speis — Speis,die:⇨Speisekammer …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Speis — Mörtel * * * Speis1 〈m. 1; unz.; süddt.〉 Mörtel; oV Speise (II) [→ Speise] Speis2 〈f. 20; österr.; kurz für〉 Speisekammer ● Essen in die Speis stellen * * * 1Speis, die; , en [zu ↑ Speise] (südd …   Universal-Lexikon

  • Speis — Speise: Das Substantiv mhd. spīse »feste Nahrung, Kost, Lebensmittel; Lebensunterhalt«, ahd. spīsa (entsprechend niederl. spijs) wurde im klösterlichen Bereich aus mlat. spe‹n›sa »Ausgaben, Aufwand; Nahrung« entlehnt, das seinerseits lat. expensa …   Das Herkunftswörterbuch

  • Speis — Als Speis bezeichnet man: umgangssprachlich den Baustoff Mörtel umgangssprachlich die Speisekammer Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe …   Deutsch Wikipedia

  • Die Zauberflöte — Werkdaten Originaltitel: Die Zauberflöte Originalsprache: deutsch Musik: Wolfgang Amadeus Mozart Libretto: Emanuel Schikaneder …   Deutsch Wikipedia

  • Die große Tulpenmanie — Broschüre von der Tulpenmanie in den Niederlanden, gedruckt 1637 Bei der Großen Tulpenmanie (auch Tulipomanie, Tulpenwahn, Tulpenfieber oder Tulpenhysterie) in Holland im 17. Jahrhundert wurden Tulpenzwiebeln zum Spekulationsobjekt. Es handelt… …   Deutsch Wikipedia

  • Speis — 1Speis, der; es <lateinisch> (landschaftlich für Mörtel)   2Speis, die; , en (bayrisch und österreichisch für Speisekammer) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Speisekammer, die — Die Speisekammer, plur. die n, eben daselbst, eine Kammer, gemeiniglich zunächst an der Küche, den kleinern Vorrath von Speisen und deren Bestandtheilen in derselben zu verwahren; im Oberd. der Speisgaden, der Behalter, auch nur die Speis …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Speise (1), die — 1. Die Speise, plur. doch nur von mehrern Arten, die n, ein Wort, welches in vielen Fällen des gemeinen Lebens gebraucht wird, und in den meisten dieser Fälle den herrschenden Begriff der Vermischung zu haben scheinet. 1. Im Bergbaue ist es ein… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.