stieren


stieren
[schdn]: jmdm. eine stieren
jmdm. eine saftige Ohrfeige verpassen

Bayrische Wörterbuch von Rupert Frank . 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Stieren — ist der Familienname folgender Personen: August Stieren (1885–1970), deutscher Archäologe und Hochschullehrer Frank Stieren (* 1966), deutscher Schauspieler Meinolf Stieren (* 1924), deutscher Kommunalpolitiker (CDU) Die …   Deutsch Wikipedia

  • stieren — ¹stieren brunsten, brünstig/rinderig sein, rindern. ²stieren anstarren, den Blick heften, den Blick nicht abwenden, starr anblicken/ansehen, starren, unverwandt anblicken/ansehen; (salopp): anglotzen; (abwertend): angaffen, anstieren; (ugs., auch …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • stieren — V. (Oberstufe) starr in eine bestimmte Richtung blicken Synonyme: angaffen, (an)starren, anstieren, unverwandt anblicken/ansehen, (an)glotzen (ugs.) Beispiel: Er lag in seinem Bett und stierte an die Decke seines Zimmers. Kollokation: zu Boden… …   Extremes Deutsch

  • Stieren — Stieren, 1) von mehren großen männlichen Thieren die Begattung vollziehen; 2) von Kühen nach der Begattung verlangen; 3) mit weit geöffneten Augen u. unbeweglich ansehen …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Stieren — Stieren, verb. regul. welches nur in den gemeinen Sprecharten üblich ist. 1. Als ein Activum, sein Geschlecht fortpflanzen, von dem männlichen Geschlechte einiger Thiere, besonders des Stieres und des Stähres. Der Ochs, der Schafbock stieret die… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • stieren — »starr, ausdruckslos blicken«: Das seit Ende des 18. Jh.s bezeugte, nur dt. Verb ist abgeleitet von dem Adjektiv stier »starr, ausdruckslos blickend« (17. Jh.). Dieses Adjektiv ist wahrscheinlich eine Umbildung des unter ↑ stur behandelten… …   Das Herkunftswörterbuch

  • stieren — starren; gaffen; glotzen (umgangssprachlich); Augen machen (umgangssprachlich) * * * stie|ren [ ʃti:rən] <itr.; hat: starr, ohne Ausdruck in den Augen blicken: in die Gegend, vor sich hin stieren; er saß im Wirtshaus und stierte auf sein Glas …   Universal-Lexikon

  • stieren — stie·ren; stierte, hat gestiert; [Vi] irgendwohin stieren meist pej; ohne Ausdruck und Bewegung der Augen schauen ≈ starren <vor sich hin stieren; auf jemanden / etwas stieren> …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • stieren — stierenv 1.intr=nachGeschlechtsverkehrverlangen(aufweiblichePersonenbezogen).DieKuhverlangtnachdemStier.1900ff. 2.intr=stochern.Fußtaufmhd»stüren=stöbern,stochern«.Seitdem14.Jh. 3.esstiertmich=eserbostmich.LeitetsichherentwedervonderBlindwütigkeit… …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • stieren — 1stie|ren (starr blicken)   2stie|ren (so viel wie rindern)   3stie|ren (bayrisch, österreichisch für stochern, stöbern) …   Die deutsche Rechtschreibung


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.