Tegel, der


Tegel, der
[Dä:gl] (Degel)
Topf, Tiegel

Bayrische Wörterbuch von Rupert Frank . 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Tegel (Gestein) — Tegel ist eine in Österreich übliche Gesteinsbezeichnung für ein mergeliges (lehmig toniges und oft kalkhaltiges) Gestein von grünlich grauer oder seltener gelblicher Farbe. Die Bezeichnung Tegel findet allgemein Anwendung bei tonigen Gesteinen,… …   Deutsch Wikipedia

  • Tegel [2] — Tegel, Dorf im preuß. Regbez. Potsdam, Kreis Niederbarnim, am gleichnamigen Havelsee und an der Staatsbahnlinie Schönholz Kremmen, 11 km nordwestlich von Berlin und mit diesem durch eine elektrische Straßenbahn verbunden, hat eine evangelische… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Tegel — Tegel, ein etwas kalkhaltiger, plastischer Ton der Tertiärformation in der Umgebung von Wien. Wird im großen zur Herstellung von Ziegeln, Backsteinen, die kalkreichen zur Zementbereitung benutzt. Leppla …   Lexikon der gesamten Technik

  • Tegel [2] — Tegel, Landgemeinde im preuß. Reg. Bez. Potsdam, l. an der Havel, die hier den Tegeler See bildet [Karte: Deutsches Reich I, 3], (1905) 12.202 E., Schloß (langjähriger Besitz von W. von Humboldt; im Park die Grabstätte der Brüder Humboldt);… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Der Polizeipräsident in Berlin — Staatliche Ebene Land Stellung der Behörde Polizei …   Deutsch Wikipedia

  • Der Weiße Ring (CV) — Der Cartellverband der katholischen deutschen Studentenverbindungen (CV) ist ein Dachverband von deutschen katholischen, nichtschlagenden, farbentragenden Studentenverbindungen. Der Cartellverband hat 123 Vollmitgliedsverbindungen in Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Tegel [1] — Tegel, Dorf im Kreise Niederbarnim des Regierungsbezirks Potsdam der preußischen Provinz Brandenburg, am gleichnamigen 1 Meile langen See; Schloß mit Park; Oberförsterei; 300 Ew. Geburts u. Begräbnißort Wilhelms u. Alexanders von Humboldt …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Tegel — Tegel, Benennung für die meist versteinerungsreichen kalkhaltigen Tone der Wiener und ungar. Tertiärformation …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Tegel — I Tegel   [nach einem österreichischen Lokalbegriff für »Ton« zu lateinisch tegula »Ziegel«] der, s, Badener Tegel, süddeutsch österreichische Bezeichnung für tonig mergelige Gesteine, v. a. die des Oligozäns und Miozäns im Molassetrog des… …   Universal-Lexikon

  • Tegel — 1Te|gel, der; s (kalkreicher Ton)   2Te|gel (Stadtteil und Flughafen von Berlin); Tegeler Schloss …   Die deutsche Rechtschreibung


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.