blaht


blaht
(Adj.)
[blà:d]
1. dick, drall, fett
2. arrogant, selbstgefällig, eingebildet

Bayrische Wörterbuch von Rupert Frank . 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • blähen — bauschen; wogen; (sich) wellen; (sich) winden; Blähungen haben; einen Wind fahren lassen; furzen (derb); flatulieren; pupsen ( …   Universal-Lexikon

  • blähen — blä·hen [ blɛːən]; blähte, hat gebläht; [Vt] 1 etwas bläht etwas eine (Luft)Strömung wölbt etwas oder macht es prall: Der Wind bläht die Segel; [Vi] 2 etwas bläht etwas bewirkt Blähungen im Darm: Kohl bläht; [Vr] 3 etwas bläht sich etwas wird… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Blähen — *1. Er bläht sich in der Herrlichkeit wie der Frosch auf der Hechel. *2. Er bläht sich wie ein Hund im Grossstuhl. Holl.: Hij pronkt als een hond in een tonnestoel. (Harrebomée, I, 320.) [Zusätze und Ergänzungen] 3. Darfst dich nicht blähen wie… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Blähen — Blähen, verb. reg. act. durch Blasen, oder Wehen ausdehnen. 1. Eigentlich, für aufblasen. Doch stürmet Wißbegier in die geblähten Segel, Dusch. Am häufigsten wird dieses Wort von gewissen Speisen gebraucht, welche Winde verursachen, und den Leib… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • aufgebläht — aufgeblasen * * * auf|ge|bläht 〈Adj.〉 1. 〈umg.〉 = aufgeblasen 2. 〈fig.〉 übermäßig, übertrieben groß 3. sich wichtigmachend ● eine aufgeblähte Person; ein aufgeblähter Verwaltungsapparat; →a. aufblähen * * * auf|ge|bläht: ↑ aufblähen. * * *… …   Universal-Lexikon

  • Patronenkammer — Patronenlager – oder Kammer – bezeichnet das hintere Ende des Laufs einer Schusswaffe. Während der Lauf ansonsten nur die Bohrung für das Geschoss aufweist, wird an dieser Stelle die gesamte Patrone aufgenommen. Das Patronenlager ist gemäß den… …   Deutsch Wikipedia

  • Brillenschlange — (Naja Laur.), Gattung der Prunknattern (Elapidae), Schlangen mit in der Mitte etwas verdicktem Körper, kleinem, vom Halse wenig abgesetztem Kopf, zugespitztem Schwanz, großen, regelmäßigen Schildern auf dem Kopfe, rautenförmigen Schuppen auf der… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • aufblähen — aufblasen; aufpusten; mit Luft füllen; aufpumpen * * * auf|blä|hen [ au̮fblɛ:ən], blähte auf, aufgebläht: 1. a) <tr.; hat durch Wind, Gas o. Ä. rund, prall machen, anschwellen lassen: der Wind blähte die Hemden auf der Leine auf. Syn.: ↑ …   Universal-Lexikon

  • Bürokratie — Administration; Verwaltung; Obrigkeit; öffentliche Hand * * * Bü|ro|kra|tie 〈f. 19〉 1. Beamtenherrschaft 2. der gesamte, aus den Beamten bestehende Verwaltungsstab 3. 〈fig.〉 engstirnige, schwerfällige Beamtenwirtschaft * * * Bü|ro|kra|tie, die; …   Universal-Lexikon

  • aufblähen — auf·blä·hen (hat) [Vt] 1 meist etwas ist aufgebläht etwas ist voll Luft, rund und prall: Der Bauch des Babys war völlig aufgebläht; [Vr] 2 etwas bläht sich auf meist pej; etwas wird umfangreicher als notwendig: Die Verwaltung bläht sich immer… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.