Wettersegen, der


Wettersegen, der
[We:dàsäng]
alter Brauch in der röm.-kath. Lithurgie. Der Wettersegen wird in den Sommermonaten nach der Hlg. Messe gespendet und soll die Gläubigen sowie ihr Hab und Gut, Gärten und Felder, vor Blitz, Hagel und Ungewitter bewahren.

Bayrische Wörterbuch von Rupert Frank . 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Wettersegen, der — Der Wêttersêgen, des s, plur. ut nom. sing. eine abergläubige Gebethsformel, besonders bey den Katholiken, welche das Einschlagen des Blitzes verhindern soll …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Wettersegen — Wettersegen, in der kath. Kirche eine in manchen Diözesen gebräuchliche Benediktion zum Gedeihen der Früchte, gegen Ungewitter und überhaupt gegen schädliche Gewalten, während des Sommers an Sonn und Feiertagen, auch an den Bittagen, öffentlich… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Wettersegen — Wettersegen,   christliches Brauchtum: ursprünglich der besonders im Mittelalter verbreitete Brauch, einem aufkommenden Unwetter unter Glockengeläut und Gebet mit einer Reliquie oder dem Allerheiligsten entgegenzuziehen und damit die Wolken zu… …   Universal-Lexikon

  • Wettersegen — Beim Wettersegen handelt es sich um einen alten Brauch der römisch katholischen Liturgie, mit dessen Hilfe die Gläubigen um gutes Wetter bitten. Die Geschichte des Wettersegens lässt sich bis weit in das Mittelalter verfolgen. In der römisch… …   Deutsch Wikipedia

  • Wettersegen (Amulett) — Rückseite eines Wettersegens, 17./18. Jahrhundert Der Wettersegen war ein monstranz oder scheibenförmiger Behälter, der geweihte Gegenstände enthielt. Er ist seit dem 15. Jahrhundert bekannt. Meist enthält der Wettersegen eine Agnus Dei… …   Deutsch Wikipedia

  • Segen, der — Der Sêgen, des s, plur. ut nom. sing. ein allem Anschein nach mit der christlichen Religion aus dem Lat. Signum, in die deutsche Sprache eingeführtes Wort, welches indessen in mehrern Bedeutungen üblich ist. 1. Eigentlich, das Zeichen des Kreuzes …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Liste der denkmalgeschützten Objekte in Hausleiten — Die Liste der denkmalgeschützten Objekte in Hausleiten enthält die denkmalgeschützten, unbeweglichen Objekte der Gemeinde Hausleiten, wobei die Objekte teilweise per Bescheid und teilweise durch den § 2a des Denkmalschutzgesetzes unter… …   Deutsch Wikipedia

  • Wedasegn, der — [We:dàsäng] siehe Wettersegen …   Bayrische Wörterbuch von Rupert Frank

  • Auffahrtstag — Eine der ältesten Darstellungen der Himmelfahrt als Elfenbein Relief, Mailand oder Rom um 400 (so genannte „Reidersche Tafel“, Bayerisches Nationalmuseum München) …   Deutsch Wikipedia

  • Himmelfahrt Christi — Eine der ältesten Darstellungen der Himmelfahrt als Elfenbein Relief, Mailand oder Rom um 400 (so genannte „Reidersche Tafel“, Bayerisches Nationalmuseum München) …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.