Bankert, der

[bangàd]
Schimpf
1. uneheliches Kind
2. freches, ungezogenes Kind, Bengel, Fratz (Steigerung: du Rotzbangert!)

Bayrische Wörterbuch von Rupert Frank . 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bankert — steht für: (veraltet) die (abfällige) Bezeichnung für ein uneheliches Kind. Bankert ist der Familienname folgender Personen: Judd Bankert (* 1949), guamesischer Biathlet Silvio Bankert (* 1985), deutscher Fußballspieler Siehe auch: Bankart Läsion …   Deutsch Wikipedia

  • Bankert [2] — Bankert, 1) Justus, geb. zu Vließingen, trat in holländische Seedienste, zeichnete sich als Capitän mit seinem Schiffe gegen 13 Dünkirchener, von denen er 3 in den Grund bohrte u. sich dann aus den Händen der übrigen 10 rettete, aus, befehligte… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bankert — (veraltet, noch verächtlich für:) »uneheliches Kind«: Frühnhd. bankart, mhd. banchart meint eigentlich das auf der Schlafbank der Magd (vgl. 1↑ Bank), nicht im Ehebett des Hausherrn gezeugte Kind. Der im Nhd. abgeschliffene zweite Wortteil ist… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Bankert [1] — Bankert (Bankart, von Bank u. der Bildungssylbe art), eigentlich ein auf der Bank erzeugtes Kind, im Gegensatz zu einem in dem Ehebett erzeugten, also uneheliches Kind, s.u. Bastard …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bankert — Sm uneheliches Kind per. Wortschatz arch. (15. Jh.), mhd. banchart Stammwort. Zusammensetzung aus Bank1 und dem Namenelement hart (Gebhart, Reinhart), eigentlich also das auf der (Schlaf )Bank (der Magd, und nicht im Ehebett) gezeugte Kind… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Bankert — Bạn|kert 〈m. 1; veraltet; abwertend〉 unehel. Kind [<bankart, bankhart <mhd. banchart, eigtl. „auf der Bank, nicht im Ehebett gezeugtes, also uneheliches Kind“; im zweiten Teil Einfluss von Bastard, Gebhart, Reinhart u. a.] * * * Bạn|kert …   Universal-Lexikon

  • Bankert — Übername zu mhd. banchart, mnd. bankhart »uneheliches Kind«. Eine Gestalt in einem Fastnachtsspiel aus dem 15.Jh. äußert sich folgendermaßen über seine Abstammung: mein vater macht[e] mich auf einer penk [Bank]. Es handelt sich bei dem… …   Wörterbuch der deutschen familiennamen

  • Bankert — Bạn|kert, der; s, e (veraltend abwertend für nicht eheliches Kind) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Bankart, der — Der Bánkart, des s, plur. die e, im gemeinen Leben und in verächtlicher Bedeutung, 1) ein von seinem Vater außer dem Ehebette erzeugtes Kind. 2) In weiterer Bedeutung, ein uneheliches Kind, auch ein solches, dessen Vater unbekannt ist, foetus… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Silvio Bankert —  Silvio Bankert Spielerinformationen Geburtstag 13. Juli 1985 Geburtsort Luckenwalde, DDR Größe 184 cm Position Abwehr …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.