Deife, der

[Daife]
Teufel
div. Redewendungen:
des hod an Deife gsehgn
[de:s hå:d àn Daife gsäng] = das ist kompliziert, sehr schwierig
an Deife ned zreißn
[an Daife ne:d zraissn] = so gut wie nichts erreichen/zustande bringen
des is beim Deife
[de:s is bäim Daife] = das ist kaputt/hin

Bayrische Wörterbuch von Rupert Frank . 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • schiacher Deife, der — [schiàchàdaife] Schimpf abstoßender, hässlicher, verwahrloster Mensch …   Bayrische Wörterbuch von Rupert Frank

  • schieglerter Deife, der — [schiàglàdàdaife] Schimpf schielender Mensch …   Bayrische Wörterbuch von Rupert Frank

  • Deifi, der — [Daife] Teufel div. Redewendungen: des hod an Deife gsehgn [de:s hå:d àn Daife gsäng] = das ist kompliziert, sehr schwierig an Deife ned zreißn [an Daife ne:d zraissn] = so gut wie nichts erreichen/zustande bringen des is beim Deife [de:s is bäim …   Bayrische Wörterbuch von Rupert Frank

  • Pfui Deife — [bfuidaife] (Ausruf der Ablehnung, Ausdruck von Abscheu und Ekel) …   Bayrische Wörterbuch von Rupert Frank

  • Schmalzlocken, die — (Sg., Pl.) [Schmåizloggn] 1. neckische Haartolle, die Krönung einer Herrenfrisur in den 1950er und 60er Jahren 2. fettige Haare (...pfui Deife, der mit seine gräuslichen Schmalzlocken!) 3. Gelfrisur, Pomadenfrisur …   Bayrische Wörterbuch von Rupert Frank

  • scheichen — [schaichà] (scheuchen) sich vor etwas fürchten, etwas scheuen (der scheicht d Arbad wia da Deife s Weichwasser = er ist nicht fähig, seinen Tag richtig zu strukturieren) …   Bayrische Wörterbuch von Rupert Frank

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.